Gesundheit ist ein großes Gut

Es sind für uns alle besondere Zeiten. Zusätzlicher Stress, neue Herausforderungen privat und auch beruflich, ausgelöst durch die Corona-Pandemie belasten uns psychisch wie auch physisch.  

Deshalb sollten wir uns besonders jetzt die Frage stellen, wie kann ich meine Gesundheit auf körpergerechte Art und Weise stärken. Heutzutage stehen uns viele Wege und Möglichkeiten zur Verfügung, welche man in seinen Alltag einfach und unkompliziert integrieren kann.

Eine Möglichkeit, die für meine Klienten und auch für uns privat als Familie mit Kindern leicht umzusetzen ist, sind die Schüßler-Salze. Gerade jetzt wird unser Immunsystem vor neue Herausforderungen gestellt und die Schüßler-Salze können dabei eine sanfte aber auch effektive Unterstützung sein.

Auf der Erkenntnis gesunde Zellen-gesunder Körper lässt sich das Grundprinzip der Wirksamkeit der Mineralstoffe nach Dr. Schüßler zurückführen. Mineralstoffe sind die Voraussetzung für den Aufbau des Körpers und den Stoffwechsel. Sie wirken in jeder menschlichen Zelle. Ein Ungleichgewicht oder eine Minderversorgung des Mineralstoffhaushaltes einer Zelle kann zu weiteren Störungen im Zellstoffwechsel und Krankheiten führen. Hier setzen die Schüßler Salze an. Sie sollen die Aufnahme und Verwertung der Mineralstoffe unterstützen und somit die Zellgesundheit stärken.

Das „Lesen im Gesicht“ ist ein Instrument der Biochemie nach Dr. Schüßler und bietet damit die Möglichkeit einen individuellen Bedarf bestimmen zu können und verborgene Defizite zu erkennen. Es wird in der Gesundheitsprophylaxe genutzt um rechtzeitig Störungen vorbeugen zu können. In der Beratung kann die Kenntnis der Bedarfszeichen eine wertvolle Unterstützung in der gezielten und kompetenten Anwendung der Biochemie nach Dr. Schüßler sein. Im Gesicht des Menschen zeigt sich der unterschiedliche Bedarf besonders deutlich, da es besser vegetativ versorgt ist als andere Hautbezirke. Es ist nicht bedeckt und daher allen äußerlichen Einflüssen wie Licht, Luft, Wetter und chemischen Einflüssen ausgesetzt. Die Mittelfindung jedes einzelnen Schüßler Salzes wird ergänzt durch mögliche Zeichen am Körper, erkennbare Störungen und Belastungen, Bedürfnisse und wenn möglich Bezüge zu den charakterlichen Strukturen. So können Kopfschmerzen oder ein Schokoladenhunger das Bedarfszeichen für das Schüßler Salz Nr.7 Magnesium Phosphoricum sein und Gelenkknacken oder starker Salzhunger das Bedarfszeichen für das Schüßler Salz Nr.8 Natrium Chloratum sein.

Die vielen Anwendungsmöglichkeiten bei Klein und Groß, Schwangeren, selbst Babys und begleitend bei jeder Therapie macht den Einsatz der Schüßler-Salze so interessant. 

Wünschen Sie noch weitere Informationen zu aktuellen Veranstaltungen, Workshops oder Anregungen zur Prävention, dann schauen Sie doch gerne auf meine Website unter

www.gesundheitsberatung-skelo.de

 

Seien Sie es sich wert              Ihre Jacqueline Skelo

 

Schüßler Salze ersetzen keine Medikamente oder therapeutische Begleitung. Im Zweifel sollte immer Rücksprache mit dem behandelnden Arzt/Therapeuten gehalten werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.